Warum nicht auch eine Finanzierung für den Umbau?

Die Finanzierung eines Autos ist heute unkompliziert und selbstverständlich. Genau so einfach lässt sich auch Ihre Modernisierung finanzieren. Gemeinsam mit unserem Finanzierungspartner unterbreiten wir Ihnen auf Wunsch ein günstiges Angebot. Darüber hinaus können Sie auch auf staatliche Förderprogramme und Steuervorteile zurückgreifen. In jedem Fall profitieren Sie aber von einem gestiegenen Wohnkomfort und der dauerhaften Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Investieren Sie lieber in Ihr Haus als in die Heizkosten

Die energetische Sanierung von Wohngebäuden hat eine Schlüsselfunktion für das Gelingen der Energiewende. Ziel der Förderung ist es, im privaten Bereich Investitionen auszulösen, die den Energiebedarf in Wohngebäuden senken und Umweltbelastungen, insbesondere CO2-Emissionen, vermindern. Das energiepolitische Ziel eines weitgehend klimaneutralen Gebäudebestands in 2050 wird damit unterstützt.

Der Bund unterstützt durch mehrere Programme über die KfW Bankengruppe eine energetische Sanierung. Der Zinssatz liegt heute (Dezember 2013) bei 1,0 %, wobei Laufzeiten zwischen 10 und 30 Jahren gewählt werden können. Zusätzlich werden Tilgungszuschüsse bis zu 17,5 % gewährt, die sogar zu einem negativen Zinssatz führen, und tatsächlich verdienen Sie dadurch sogar noch Geld.

Das Land Niedersachsen legt aber noch ein weiteres Bonbon oben drauf ! Mit dem Energieeffizienzdarlehen Niedersachsen soll ein Anreiz für die Sanierung bzw. Modernisierung von selbstgenutztem und vermietetem Wohnraum gegeben und somit durch Senkung der CO2-Emission bei bestehenden Wohngebäuden ein Beitrag zum Klima- und Umweltschutz in Niedersachsen geleistet werden. Bei diesem Darlehen wird der Zinssatz des KfW-Programms von 1 % noch einmal um weitere 0,6 % gedrückt, sodass nur noch Zinsen von 0,4 % zu zahlen sind. Die Abwicklung erfolgt über die Investitions- und Förderbank Niedersachsen NBank.

Das BAFA: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi)) unterstützt den Einsatz solarthermischer Anlagen und den Einsatz von Wärmepumpen mit großzügigen Zuschüssen (1.500,00 € - 18.000,00 €).

Mit dem KfW-Kredit Erneuerbare Energien Standard Photovoltaik fördern wir Anlagen zur Stromerzeugung aus Sonnenenergie. Gefördert wird nicht nur der Kauf von neuen Photovoltaik-Anlagen, sondern auch die Kosten für Aufbau oder Erweiterung von gebrauchten Anlagen, wenn Sie mit der Modernisierung eine deutliche Leistungssteigerung erreichen. Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie zumindest einen Teil des Stroms in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Die Zinssätze beginnen bei 1,36 % und sind abhängig von der Bonität des Investors.