Erneuerung der Treppen


Schöner wohnen dank Treppentausch

(tdx)Täglich mit Füßen getreten und oft nur wenig beachtet - die Treppe fristet in vielen Wohnungen und Häusern ein eher unscheinbares Dasein. Dabei hat sich in puncto Treppendesign viel verändert und so wird die Treppe immer mehr zum zentralen und exklusiven Gestaltungsobjekt in modernen Wohnräumen.

Offenes Wohnen liegt absolut im Trend. Große Räume in denen Küche, Essbereich und Wohnzimmer nahtlos ineinander übergehen, werden zum Lebensmittelpunkt der Familie. Besonders schön: Galerie-Wohnungen. Der obere Raum wird oft als Home Office eingerichtet oder als Schlafzimmer benutzt. Im Augenmerk des Besitzers liegt dabei besonders der Weg dorthin. Und der führt in jedem Fall über eine Treppe.

Von Spindel-, über Wendel- und gerade Treppen, bis hin zu architektonischen Sonderlösungen, ist die Designvielfalt an Treppen groß. Auch in Sachen Material bieten moderne Treppen viele Möglichkeiten: Neben der klassischen, freundlich-hellen Holztreppe sind momentan vor allem die kühl und puristisch anmutenden Designs mit dunklen, gemaserten Hölzern und Stahlkonstruktionen angesagt, wie beim Modell Ferro von Treppenmeister. Diese mit dem homesolute.award 2009 ausgezeichnete Treppe fügt sich dank klarer Linien und Farben perfekt in modern eingerichtete Wohnräume ein.

Hohe, großzügige Wohnbereiche stellen besondere Anforderungen an die Treppe, ermöglichen gleichzeitig aber auch ganz neue Gestaltungsvarianten. Freistehend, in der Mitte des Raumes und mit farbig lackierter Stahlwange, wird die Treppe zum echten Hingucker und kann im unteren Wohnbereich als optische Trennung verschiedener Wohnbereiche dienen. Oben findet sie einen stilvollen Abschluss, indem das Treppengeländer links und rechts weiter läuft und den Galerieraum formschön einrahmt. Sicher und modern zugleich ist dabei eine Geländerfüllung aus Glas, wie beim Modell Loft. Das transparente Sicherheitsglas lässt den Galerieraum größer und heller erscheinen und ermöglicht einen ungetrübten Ausblick auf den darunter liegenden Wohnraum.



Quelle: tdx / Treppenmeister